Richtiger Umgang mit QSqlDatabase



  • Hallo Forum,

    ich Frage mich wie man mit QSqlDatabase richtig umgeht, denn ein ständiges öffnen und Schließen der Datenbank verursacht natürlich auch gleichzeitig viel Traffic und benötig unnötig Rechenzeit usw. Deswegen ist es doch normal Sinnvoll die Datenbank immer offen zu halten wenn man so wie so immer darauf zugreifen möchte solange die Application läuft, oder sehe ich das Falsch?

    Außerdem, ist meine art wie ich es Programmiert habe vermutlich total falsch, weil extrem Fehleranfällig.

    Mein Vorgehen bisher.
    Eine Klasse QCSql
    Dort wurde die Datenbank als Privat erstellt und ein paar Slots und Funktionen Deklariert.
    in der cpp habe ich dann die Datenbank geöffnet und bevor ich die Funktionen und Slots bediene.
    Im Destruktor habe ich dann die Datenbank wieder geschlossen und den Treiber (sag ich mal so) entfernt.

    QSqlDatabase::removeDatabase(connectionName);
    

    Da ich auch einen Query zurück gebe, was nur ein zwei mal im Code benötig wurde, scheint immer wieder mal die Datenbank nicht richtig geschlossen zu werden. Beispiel

    Mein Hauptprogramm

    QCSql qcsql;
    qcsql.insert("INSERT INTO ....);
    QSqlQuery q = qcsql.getquery("SELECT user FROM usertbl");
    

    ......
    Laut Debuger war ich noch nicht im Destruktor von QCSql und daher ist die Verbindung noch offen.
    Erst nachdem die Funktion fertig ist, geht dieser im Destruktor, aber dennoch ist der ConnectionName noch vorhanden und rufe ich erneut QCSql auf bekomme ich die Warnung "Still in use", oder "duplicate DatabaseName".

    Daher dachte ich, es würde doch Sinn machen die Datenbank erst nicht zu schließen.

    Ich verwende neben eine MySQL auch eine SQLite Datenbank, füge ich diese auch noch hinzu weiß QT nicht mehr welchen Treiber er verwenden soll, wenn der alte noch vorhanden war.

    Deswegen Interessiert mich wie man richtig damit umgeht.

    Kann mir jemand dabei helfen?

    Vielen Dank.


  • Moderators

    @knasan Vielleich verstehe ich etwas falsch, aber es gibt keinen Grund die Datenbank ständig zu öffnen und zu schliessen. Man macht es einmal und benutzt die Verbindung. Es ist beschrieben in der Doku: http://doc.qt.io/qt-5/qsqldatabase.html

    // Verbindung aufbauen
    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::addDatabase("QPSQL");
    db.setHostName("acidalia");
    db.setDatabaseName("customdb");
    db.setUserName("mojito");
    db.setPassword("J0a1m8");
    bool ok = db.open();
    
    // Die Standardverbindung, man kann auch eine bestimmte Verbindung über deren Namen bekommen
    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::database();
    

    "Deswegen ist es doch normal Sinnvoll die Datenbank immer offen zu halten" - das macht QSqlDatabase doch schon?



  • Danke @jsulm
    aus dieser Dokumentation habe ich auch wie ich die Verbindung herstelle.
    Mein Problem ist jetzt, wie ich damit richtig umgehe.
    Ich bin C++ Anfänger und evtl. mach ich ja etwas falsch.

    1. Ich habe eine Klasse, diese macht die Verbindung auf, ich kann also im Destruktor die Verbindung offen halten.
      Wenn ich das so machen würde, dann hätte ich aber das Problem das jedes mal wenn ich auf die Klasse zugreifen möchte, das ich die Warnung bekomme, das es schon ein Name mit dieser Verbindung existiert. Gebe ich einen ConnectionName an bekomme ich sogar die Meldung das er den Treiber nicht laden konnte.
    QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL","meinConnectioName");
    
    1. Wenn ich jetzt noch eine SQLite Datenbank hinzufügen möchte, bekomme ich auch so eine Fehlermeldung bzw. Die SQLite habe ich auch in einer eigenen Klasse ausgelagert.

    2. So greife ich darauf zu.
      In meiner Klassendefinition (Header) erstelle ich jeweils als Private die Datenbank Connector

    In der Header von MySQL

    QSqlDatabase dbMySQL = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL"); // qt_sql_default_connection
    

    In der Header von SQLite

    QSqlDatabase dbSQlite = QSqlDatabase::addDatabase("QSQLITE"); // qt_sql_default_connection
    

    Würde ich einen Connection Name angeben, kann der Treiber nicht geladen werden.

    Ich modifiziere mal mein Code so, das die Datenbank erst geschlossen wird, wenn das Programm beendet wird.
    Also im Destruktor von meiner Hauptprogramm.



  • So, ich habe mein Code so umgeschrieben das die Verbindung erst mal gar nicht geschlossen wird.
    Auch wird erst mal keine Verbindung zur QSQLite hergestellt sondern nur zur QMYSQL.

    Im Code selbst kommt dann, wenn ich eine Funktion die die MySQL aufbaut die Warnmeldung

    QSqlDatabasePrivate::addDatabase: duplicate connection name 'qt_sql_default_connection', old connection removed.
    

    Meine Header habe ich mit #ifndef und #ifdef deklariert, also diese wird nur einmal durchlaufen.
    Ich versteht noch nicht, wie diese Fehlermeldung zustande kommt.

    Kann es sein das man diese Fehlermeldung bekommt wenn man das Passwort, Datenbank usw. setzt. Darf diese Aktion auch nur einmal vorkommen? bzw. erst wieder wenn man die Datenbank geschlossen hat?
    Denn das wird bei mir jedes mal mit den Konstruktor gemacht ohne das ich Prüfe ob die Datenbank offen ist oder nicht.

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan
    "duplicate connection name 'qt_sql_default_connection', old connection removed" - es wurde wohl schon eine default connection vorher aufgebaut. Wo weis ich nicht, da ich ja den Code nicht habe.

    "Im Code selbst kommt dann, wenn ich eine Funktion die die MySQL aufbaut die Warnmeldung" - wo wird diese aufgerufen?



  • Guten Morgen,

    in meiner Header

    QSqlDatabase dbCentassist = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    in meiner CPP Klasse von meiner Datenbank im Kunstruktor

    QCSql::QCSql()
    {
        qDebug() << "QCSql:QCSql()";
        qDebug() << "QCSql::QCSql() - Connect to DB";
    
        // Develop
        dbCentassist.setUserName("user");
        dbCentassist.setPassword("geheim");
    
        if(isDevelop)
        {
            qDebug() << "QCSql::QCSql() - Develop";
            dbCentassist.setHostName("hostname");
            dbCentassist.setDatabaseName("Datenbank");
        } else {
            // WORK
            qDebug() << "QCSql::QCSql() - Work";
            dbCentassist.setHostName("hostname2"); 
            dbCentassist.setDatabaseName("Datenbank");
        }
    }
    

    In meiner Hauptklasse mache ich dann ein

    QCSql qcsql;
    QCsql.mysqlquery("INSERT INTO ....");
    

    Das mach ich halt in Slots und Funktionen in meiner Hauptklasse wo ich diese brauche.

    Gruß Knasan



  • Da ich jetzt nicht wusste ob diese Informationen genügen, habe ich eine Example geschrieben wie ich es in meinem Original Code gemacht habe. Evtl. kann mir jemand sagen was ich falsch mache.

    main.cpp

    #include "forum.h"
    #include <QApplication>
    
    int main(int argc, char *argv[])
    {
        QApplication a(argc, argv);
        Forum w;
        w.show();
    
        return a.exec();
    }
    
    

    forum.cpp

    #include "forum.h"
    #include "ui_forum.h"
    
    #include "mysqlconnect.h"
    #include <QDebug>
    #include <QStringList>
    #include <QPlainTextEdit>
    
    Forum::Forum(QWidget *parent) :
        QMainWindow(parent),
        ui(new Ui::Forum)
    {
        ui->setupUi(this);
    
        connect(ui->pushButton, SIGNAL(clicked()), this, SLOT(GetUserInfo()));
    }
    
    Forum::~Forum()
    {
        delete ui;
    }
    
    void Forum::GetUserInfo()
    {
        // User Information setzen
        MySqlConnect sqlc;
        QStringList list = sqlc.GetUserInfo("SELECT * FROM person WHERE name = 'exampleuser'");
        qDebug() << list.toVector();
        QString PlainText;
        foreach(const QString &str, list)
        {
            qDebug() << str;
            PlainText += " " + str;
    
        }
        ui->plainTextEdit->insertPlainText(PlainText);
    }
    
    

    mysqlconnect.cpp

    #include "mysqlconnect.h"
    
    #include <QSqlDatabase>
    #include <QDebug>
    #include <QSqlQuery>
    #include <QStringList>
    #include <QSqlError>
    
    MySqlConnect::MySqlConnect(QObject *parent) : QObject(parent)
    {
        sqldb.setHostName("localhost");
        sqldb.setPassword("1b7cq");
        sqldb.setUserName("forum");
        sqldb.setDatabaseName("forumsqldatabase");
    }
    
    QStringList MySqlConnect::GetUserInfo(const QString &mysqlStr)
    {
        qDebug() << "GetUserInfo: " << mysqlStr;
    
        if(!sqldb.isOpen())
        {
            sqldb.open();
        }
    
        QStringList resultList;
        QSqlQuery query = MyQuery(mysqlStr);
        qDebug() << query.value(0);
        while(query.next())
        {
            resultList.append(query.value(0).toString());
            resultList.append(query.value(1).toString());
            resultList.append(query.value(2).toString());
        }
        qDebug() << "resultList: " << resultList.toVector();
        return resultList;
    }
    
    QSqlQuery MySqlConnect::MyQuery(const QString &myQuery)
    {
        qDebug() << "MyQuery: " << myQuery;
        QSqlQuery query(myQuery);
        qDebug() << query.lastError();
        return query;
    }
    
    

    forum.h

    #ifndef FORUM_H
    #define FORUM_H
    
    #include <QMainWindow>
    
    namespace Ui {
    class Forum;
    }
    
    class Forum : public QMainWindow
    {
        Q_OBJECT
    
    public:
        explicit Forum(QWidget *parent = 0);
        ~Forum();
    
    private:
        Ui::Forum *ui;
    
    private slots:
        void GetUserInfo();
    };
    
    #endif // FORUM_H
    
    

    mysqlconnect.h

    #ifndef MYSQLCONNECT_H
    #define MYSQLCONNECT_H
    
    #include <QObject>
    #include <QSqlDatabase>
    #include <QStringList>
    
    class MySqlConnect : public QObject
    {
        Q_OBJECT
    public:
        explicit MySqlConnect(QObject *parent = 0);
        QSqlQuery MyQuery(const QString &myQuery);
        QStringList GetUserInfo(const QString &mysqlStr);
    
    private:
        QSqlDatabase sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    };
    
    #endif // MYSQLCONNECT_H
    
    

    in der UI habe ich lediglich einen Button und ein PlainText hinzugefügt.
    Beim drücken des Buttons wird der Result in den PlainTextEdit eingefügt.

    Auch hier bekomme ich wieder die Fehlermeldung (beim zweiten drücken des Buttons)

    QSqlDatabasePrivate::addDatabase: duplicate connection name 'qt_sql_default_connection', old connection removed.
    

    Wo müsste man jetzt ein removeDatabase einfügen ohne die Verbindung zur Datenbank beendet wird. Oder Vewende ich QSQLDatabase falsch?

    Ich danke euch schon mal im Vorraus für eure hilfe.

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    Wo müsste man jetzt ein removeDatabase einfügen

    Nirgendwo. Man muss dafür sorgen, Dass die Datenbank nur einmal benutzt wird.
    Das Problem ist hier:

    oid Forum::GetUserInfo()
    {
        // User Information setzen
        MySqlConnect sqlc;
    ...
    

    Bei jedem Aufruf von Forum::GetUserInfo() wird eine Instanz von MySqlConnect erzeugt, die wiederum die DB-Verbindung aufbaut was zu dieser Warnung führt:

    QSqlDatabase sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    Solche Classen werden üblicherweise als Singleton benutzt um zu verhindern, dass mehr als eine Instanz erzeugt wird. Allerdings sind Singletons problematisch. Es ist besser innerhalb von MySqlConnect sicher zu stellen, dass die Verbindung nur einmal aufgebaut wird. Dafür kann man zuerst http://doc.qt.io/qt-5/qsqldatabase.html#database mit dem DB-Namen aufrufen. Falls QSqlDatabase, welches zurück gegeben wird, invalid ist (http://doc.qt.io/qt-5/qsqldatabase.html#isValid) wurde die Verbindung noch nicht aufgebaut, sonst existiert diese schon. Alternativ deklariert man die sqldb Variable als static, dann wird diese nur einmal initialisiert.
    Eigentlich is die sqlc Variable in MySqlConnect nicht notwendig, da ja QSqlDatabase diese ja schon vorhält.



  • Morgen, Danke @jsulm für die Ausführliche Erklärung. Ich werde es mir heute Abend nach der Arbeit nochmal genauer ansehen. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist.

    Alternativ deklariert man die sqldb Variable als static, dann wird diese nur einmal initialisiert.

    Auf die schnelle wollte ich einfach mal Testen,

    static QSqlDatabase sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL"); 
    

    Das nahm mein Kompiler aber erst gar nicht an.

    Eigentlich is die sqlc Variable in MySqlConnect nicht notwendig, da ja QSqlDatabase diese ja schon vorhält.

    Im Beispiel habe ich in MySqlConnect die Variable sqlc gar nicht verwendet, nur im Forum. Und dort Initialisiere ich sozusagen die Klasse damit ich auf deren Funktionen zugreifen kann. Ist das falsch?

    Wenn ja, kann mir jemand ein Beispiel geben wie das richtig eingesetzt wird.

    Danke!

    Gruß knasan


  • Moderators

    @knasan

    // Im header
    static QSqlDatabase sqldb;
    
    //in cpp
    QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL"); 
    

    "Im Beispiel habe ich in MySqlConnect die Variable sqlc gar nicht verwendet" - spielt ja keine Rolle, da sqldb immer initialisiert wird unabhängig davon ob es benutzt wird oder nicht.



  • Also, so wirklich will das bei mir noch nicht.
    Im Header habe ich QSqlDatabase als static deklariert.

    mysqlconnect.h

    private:
        static QSqlDatabase sqldb;
    

    In mysqlconnect.cpp

    Habe ich ein addDatabase versucht.

    QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    Dann bekommich ich die Fehlermeldung:
    qualified-id declaration before = token.

    und wenn einfach nur

    QSqlDatabase sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    Mache, was für mich auf den ersten Blick auch logisch erscheint, da ich ja die Variable sqldb deklariert habe, bekomme ich in jeder Funktion innerhalb von MySQLConnect die Fehlermeldung:

    undefinied reference to MySqlConnect::sqldb

    oder muss ich die Datenbank nicht in mysqlconnect.cpp machen sondern, wie in diesem Beispiel in Forum.cpp ?

    Das verstehe ich noch nicht so ganz.


  • Moderators

    @knasan said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    Habe ich ein addDatabase versucht.
    QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");

    Wo? Es muss in MySqlConnect.cpp passieren.

    QSqlDatabase sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    das definiert eine neue sqldb Variable die überhaupt nichts mit MySqlConnect zu tun hat.
    "was für mich auf den ersten Blick auch logisch erscheint, da ich ja die Variable sqldb deklariert habe" - deklariert wurde diese als Member-Variable in MySqlConnect, in der Zeile oben wird aber eine neue Variable mit dem gleichen namen definiert.



  • Ich habe es im constructor in mysqlconnect.cpp eingetragen und die oben genannten Fehlermeldung bekommen.

    mysqlconnect.h

    private:
        static QSqlDatabase sqldb;
    
    

    mysqlconnect.cpp

    MySqlConnect::MySqlConnect(QObject *parent) : QObject(parent)
    {
        QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    
        sqldb.setHostName("localhost");
        sqldb.setPassword("1b7cq");
        sqldb.setUserName("forum");
        sqldb.setDatabaseName("forumsqldatabase");
    }
    

    Dann erhalte ich die Fehlermeldung:

    mysqlconnect.cpp:12: Fehler: qualified-id in declaration before ‘=’ token
         QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
                                          ^
    

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan Das gehört NICHT in den Konstruktor! Statische variablen werden in C++ nur einmal initialisiert.
    Siehe: https://www.tutorialspoint.com/cplusplus/cpp_static_members.htm



  • Hallo @jsulm, danke für diesen Hinweis. Hab noch viel zu Lernen ;-)

    Ich muss mir das Beispiel vom Link mal durchspielen und damit etwas rumspielen um das ganze komplett zu verstehen.

    Ich habe jetzt eine neu Funktion OpenDBSQL(); hinzugefügt als privat. Aber auch hier erhalte ich die gleiche Fehlermeldung:

    mysqlconnect.cpp:15: Fehler: qualified-id in declaration before ‘=’ token
         QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
                                          ^
    

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan Noch mal: wenn sqldb static ist dann gehört diese Zeile in KEINE Methode/Konstruktor, sondern einfach in eine cpp Datei:

    QSqlDatabase MySqlConnect::sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    
    MySqlConnect::MySqlConnect(QObject *parent) : QObject(parent)
    {
        sqldb.setHostName("localhost");
        sqldb.setPassword("1b7cq");
        sqldb.setUserName("forum");
        sqldb.setDatabaseName("forumsqldatabase");
    }
    

    Das stellt sicher, dass statische Variablen nur ein Mal initialisiert werden. Das wird auch in dem Link von mir so gemacht.



  • Sorry wenn ich jetzt nochmal genauer Nachfrage. Meinst du, dies gehört nicht in mysqlconnect.cpp sondern in einer Datei die meine Klasse mysqlconnect verwendet? In meinem Beispiel also in forum.cpp?

    Gruß knasan


  • Moderators

    @knasan Doch, es gehört in mysqlconnect.cpp (wobei man das auch irgendwo anders unterbringen kann wenn man will), aber nicht in eine Methode, sondern so wie ich es oben gezeigt habe.



  • Achso, es muss außerhalb einer Funktion stehen. Sozusagen global deklariert werden aber in mysqlconnect.cpp und da das Schlüsselwort static verwendet wurde wird diese nur einmal initialisiert.


  • Moderators

    @knasan Genau



  • @jsulm vielen lieben Dank für diese Erklärung. Hab viel Dazugelernt.

    Ich habe es in mein Hauptprojekt getestet und Funktioniert auch soweit super.
    Leider gibt es immer ein "aber" und so auch in meinem Fall.

    In meinem Hauptprojekt verwende ich zwei Datenbanken, eine QMYSQL und eine QSQLITE.
    Sobald ich die QSQLITE auch als Static deklariere, funktioniert der Zugriff auf MySQL gar nicht mehr - "Driver not loaded". Es spielt hierbei keine Rolle ob ich die Klasse überhaupt verwende oder nicht. SQLite Funktioniert weiterhin.

    Ich wollte dieses Problem mit eigen definierte ConnectionName umgehen. Dann habe ich jedoch überhaupt gar keinen Zugriff auf die Datenbank mehr. (MySQL und SQLite)

    QSqlDatabase MySqlConnect:sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL","first");
    

    Verwende ich keine expliziten ConnectionName oder "qt_sql_default_connection", funktioniert der Zugriff

    QSqlDatabase MySqlConnect:sqldb = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL","qt_sql_default_connection");
    

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    Driver not loaded

    Das ist ein komplett anderes Problem. Sehr wahrscheinlich fehlt die MySQL Client Library.
    Siehe z.B. hier was zu tun ist: https://stackoverflow.com/questions/40130698/qt-5-7-mysql-driver-not-loaded



  • @jsulm said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    Das ist ein komplett anderes Problem. Sehr wahrscheinlich fehlt die MySQL Client Library.
    Siehe z.B. hier was zu tun ist: https://stackoverflow.com/questions/40130698/qt-5-7-mysql-driver-not-loaded

    Die Verbindung geht ja, wenn ich nur QMYSQL Verwende. Nur Zusammen mit einer weiteren Datenbank QSQLITE klappt die Verbindung nicht mehr. Die Treiber für MySQL unter Linux und den Connector C++ für Windows habe ich auf meine Systeme drauf. Daran kann es also nicht liegen.


  • Moderators

    @knasan "Sobald ich die QSQLITE auch als Static deklariere" - als weiter statische Variable? So

    QSqlDatabase MySqlConnect:sqldb1 = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL", "first");
    QSqlDatabase MySqlConnect:sqldb2 = QSqlDatabase::addDatabase("QSQLITE", "second");
    

    ?
    Man kann ja nicht die gleiche sqldb Variable für mehr als eine Verbindung zur gleichen Zeit benutzen.
    Ehrlich gesagt verstehe ich immer noch nicht varum diese Variable überhaupt benötigt wird? Man kann eine Verbindung jeder Zeit von QSqlDatabase über ihren Namen bekommen. Wozu also der ganze Aufwand?



  • @jsulm ja so ähnlich.
    Ich habe zwei Klassen eine für MySQL und eine für SQLite.
    In den Header habe ich beide Datenbanken als Private und Static deklariert.

    qcsql.h

    static QSqlDatabase dbMySQL;
    

    und im Code qcsql.cpp
    in keiner Funktion usw. also wieder global ein

    QSqlDatabase QCSql::dbMySQL = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL");
    

    qcsqlite.h

    static QSqlDatabase dbSQLite;
    

    qcsqlite.cpp

    QSqlDatabase QcSQLite::dbSQLite = QSqlDatabase::addDatabase("QSQLITE");
    

    In mein Hauptcode greife ich über Klassen auf die jeweilige Funktionen zu.
    Als erstes wird auf die SQLite zugegriffen, dort erscheint keine Fehlermeldung.
    Wenn ich aber auf die MYSQL Funktionen zugreife, erhalte ich die Fehlermeldung "driver not loaded".
    Diese Meldung kommt aber unabhängig ob ich auf die SQLite zugegriffen habe oder nicht, sobald SQLITE als static deklariert wurde, geht der Zugriff einfach auf MySQL nicht mehr.

    Wenn ich SQLITE nicht als static deklariere sondern den Treiber in den Header Initializiere, klappt der Zugriff auf der MySQL, allerdings darf man dann voher nicht SQLITE benutzt haben. Sobald ich SQLITE verwende geht der Zugriff auf der MySQL nicht mehr mit der Fehlermeldung "driver not loaded".

    Im Hauptprogramm cpp
    In einer Funktion ....

    QcSQLite qcsqlite;
    QStringList lastConnectInfoList = qcsqlite.GetLastConnectionsServer(); // Zugriff auf SQLite
    

    In einer anderen Funktion Zugriff auf MySQL

    QCSql qcsql;
    QSqlQuery query(qcsql.mysqlquery(myquery));
    

    Wobei die SQLite beim ersten Aufruf automatisch aufgerufen wird und die der MySQL nur nach bedarf.


  • Moderators

    @knasan said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    QSqlDatabase::addDatabase("QSQLITE")

    Ich würde beiden Datenbanken einen eindeutigen Namen geben, sonst überschreibt der zweite Aufruf von addDatabase() die Default-Verbindung.



  • @jsulm Du meinst

    QSqlDatabase::addDatabase("QSQLITE","verbindungsname");
    

    ?

    Dann bekomme ich keine Verbindung mehr hin.



  • @jsulm said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    Man kann eine Verbindung jeder Zeit von QSqlDatabase über ihren Namen bekommen. Wozu also der ganze Aufwand?

    Das habe ich irgendwie übersehen sorry. Ich bin ein C++ Neuling und auch Qt ist für mich noch fremd. Deswegen weiß ich leider noch nicht was falsch und was richtig ist, deshalb hab ich mich an dieses Forum gewand damit ich es Lerne. (Eine C++ Schulung inkl. Qt ist in Planung)

    Bitte entschuldige also wenn ich Dumme Fragen stelle.

    Wie ist das gemeint, ich kann die Verbindung über den Namen bekommen? Über den ConnectionName?
    Kannst du mir ein Link nennen oder ein kleines einfaches Example schreiben wo das ersichtlich ist was du meinst?

    Gruß und Danke


  • Moderators

    @knasan Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten :-)

    // Datenbankverbindung einmalig initialisieren und ihr einen namen geben (hier "my_db")
    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::addDatabase("QPSQL", "my_db");
    db.setHostName("acidalia");
    db.setDatabaseName("customdb");
    db.setUserName("mojito");
    db.setPassword("J0a1m8");
    bool ok = db.open();
    
    // Dann später überall dort wo die Verbindung benötigt wird:
    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::database("my_db");
    


  • Okay, das habe ich gemeint.

    Wenn ich bei mir ein Verbindungsname anlege, dann kommt die Verbindung gar nicht zustande.
    Muss
    db.setHostName("") usw auch global deklariert sein? Oder kann das in Konstruktor vorgenommen werden bzw. in einer Funktion?

    Bei mir wäre das zum Beispiel im Konstruktor.



  • @jsulm said in Richtiger Umgang mit QSqlDatabase:

    // Datenbankverbindung einmalig initialisieren und ihr einen namen geben (hier "my_db")
    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::addDatabase("QPSQL", "my_db");
    db.setHostName("acidalia");
    db.setDatabaseName("customdb");
    db.setUserName("mojito");
    db.setPassword("J0a1m8");
    bool ok = db.open();

    Ich wollte dies nachvollziehen, damit ich Lerne und Verstehe wie das mit den ConnectionName funktioniert.
    Also initialisiere ich die DB Global am Anfang über MainWindow::MainWindow in ein neues Standard Project.

    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::addDatabase("QMYSQL","first");
    

    In MainWindow:MainWindow wollte ich die Datenbank mit Port, Passwort und Username usw füllen.

    QSqlDatabase db = QSqlDatabase::database("first");
        db.setUserName("root");
        db.setPassword("");
        db.setHostName("localhost");
        db.setDatabaseName("user");
        db.setPort(3306);
        bool ok = db.open();
        if(ok) {
            qDebug() << "Datenbank geöffnet";
        }
        qDebug() << db.lastError();
    

    Und jetzt kommt etwas, was ich noch nicht verstehe.

    1. ist der Connectionname first, wie in diesem Beispiel sagt mir db.lastError() Unable to connect (Access denied for user)
    2. ist der Connectionname aber qt_sql_default_connection, funktioniert alles wie gewünscht.
    3. Egal ob Access denied kommt oder nicht ein db.open ist immer True? Ich hätte jetzt erwartet das ein db.open False ist, da ich ja auch ein Access denied bekomme.

    Kann mir jemand diese drei dinge erklären warum das so ist?

    Gruß Knasan


  • Moderators

    @knasan

    1. Sollte funktionieren. Der Benutzername "root" sieht aber verdächtig aus: man sollte sich nicht mit so einem Benutzer zu einer Datenbank verbinden! Ich vermute, dass der Server Verbindungen mit diesem Benutzer übers Netzwerk verhindert.
    2. Ich würde die statische Variable "db" entfernen, da diese ja völlig überflüssig ist - man bekommt ja die Verbindung mit QSqlDatabase::database("first")
    3. open() sollte im Fehlerfall false zurückgeben

Log in to reply
 

Looks like your connection to Qt Forum was lost, please wait while we try to reconnect.