Ein array von QTableWidgetItem's initialisieren?



  • Hallo liebe Forum-Mitglieder

    ich habe jetzt lange nach einer Lösungen gesucht, leider noch nichts gefunden.
    Ich möchte ein array von QWidgetItem's erstellen und initialiseren, so in der Form:

    QTableWidgetItem *feld[64];
    for (zelle=0; xxx; zelle++)
    yyy->setItem(x,y,feld[zelle])

    Hier stürzt das Programm ab. Offensichtlich mag die Funktion setItem kein Array.
    Ich habe dann das Problem so gelöst:

    QTableWidgetItem *feld[64];
    QTableWidgetItem *item0 = new QTableWidgetItem();
    yyy->setItem(7,0, item0);
    feld[zelle] = item0; // diese zuweisung funktioniert
    zelle++;

    Bei mehr als 50 Item's/Zellen ist das viel Handarbeit. Kennt jemand eine funktionierende bessere Lösung?

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Peter



  • QTableWidgetItem *feld[64];
    for (zelle=0; xxx; zelle++)
    yyy->setItem(x,y,feld[zelle] = new QTableWidgetItem)
    


  • Hallo VRonin,

    das funktioniert nicht. Der Compiler meldet folgendes:

    Fehler: no matching function for call to 'QTableWidget::setItem(<unresolved overloaded function type>, <unresolved overloaded function type>, QTableWidgetItem*&)'
    ui->schachbrett->setItem(x, y, feld[zelle]= new QTableWidgetItem)

    Grüße Peter
    ^



  • Was ist x und y?



  • @peter_sailor
    Hey ho,

    Frage, weil es von deinem Code-Schnipsel nicht klar wird, wie wird deine Abbruchbedingung gesetzt?
    Weil nur diese 3 Zeilen muss zwangsweise dazu führen dass Zelle größer ist als 64

    QTableWidgetItem *feld[64];
    for (zelle=0; xxx; zelle++)
    yyy->setItem(x,y,feld[zelle])



  • Hallo,

    eine QTableWidget besteht aus vielen Zellen= Items deren Position durch Reihe und Spalte , x und y , bestimmbar sind. So wird jedes einzelne Item mit setItem mit x,y ermittelt und mit eigenem Namen intitialisiert, siehe Funktions-Beschreibung setItem in der Klasse QTableWidgetItem.

    Mit QTableWidget kann man beliebige Tabellen z.B. mit dem Desginer erstellen. In diesem Fall besteht die Tabelle aus 64 Zellen/Felder/Item's (synonym verwendet) bestehen. Die Abbruchbedingung ist dann eigentlich klar, es dürfen nur die maximale Anzahl der Item's als Abbruch eingestellt werden, in dem Falle zelle<64.

    Das ziel ist es, mit dem Array feld[64] elegant auf Inhalte, Design etc. zuzugreifen.

    Viele Grüße
    Peter
    0_1521670033116_screenshot_chesspro_chessboard1.png


  • Moderators

    @peter_sailor said in Ein array von QTableWidgetItem's initialisieren?:

    QTableWidgetItem *feld[64];
    for (zelle=0; xxx; zelle++)
    yyy->setItem(x,y,feld[zelle])

    Natürlich stürzt dein Program ab! Du hast feld nicht initialisiert und benutzt Pointers die auf nichts zeigen!

    QTableWidgetItem *feld[64];
    for (zelle=0; zelle < 64; ++zelle)
        feld[zelle] = new QTableWidgetItem();
    // Jetzt kannst du yyy->setItem(x,y,feld[zelle]) benutzen
    


  • Hallo jsulm,
    dann kommt folgende Fehlermeldung:

    Fehler: no matching function for call to 'QTableWidget::setItem(<unresolved overloaded function type>, <unresolved overloaded function type>, QTableWidgetItem*&)'
    ui->schachbrett->setItem(x, y, feld[zelle]= new QTableWidgetItem)

    Das hätte mich auch gewundert, wenn das funktioniert. Erstens, ich habe das aller Wahrscheinlichkeit nach gestestet. Zweitens werden mit
    QTableWidgetItem *feld[64];
    alle Elemente des Array deklariert, deshalb overlaoded.

    Grüße
    Peter

                                                                         ^

  • Qt Champions 2017

    Hallo @peter_sailor

    Du hast bei deinem Ansatz ein Denkproblem. Du benötigst kein Array von QTableWidgetItem, da QTableWidget dies ja bereits ist.

    Jedes von dir erstellte QTableWidgetItem wird bei Zuweisung mit setItem auch Bestandteil der Tabelle, d.h. QTableWidget gehört der Zeiger ab sofort, nicht mehr Dir!

    Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

    1. Du bleibst bei QTableWidget und verstehst, dass dieses dein Array automatisch beinhaltet, oder
    2. Du verwendest QTableView mit einem eigenen Modell, was wahrscheinlich der sauberere Ansatz ist. Hier ist QTableView wirklich nur die Darstellung des Schachbretts, welches Du im Hintergrund verwaltest.

    Grüße



  • Hallo aha_1980,

    danke, das ist o.k.

    Wie oben schon geschrieben, habe ich eine Lösung:

    QTableWidgetItem *feld[64];
    yyy->setItem(7,0, item0);
    feld[zelle] = item0; // diese zuweisung funktioniert

    Über diesen Weg habe ich mein Array und kann über Zellen-Nummer auf jedes item der Table zugreifen. Ich suchte nach einer komfortablen Lösung ohne 64 Items zu initialisieren, wegen Handarbeit.

    Grüße
    Peter



  • Probably OT and in English

    Another users asked something similar in the italian section, we worked a while on it and the result is: https://github.com/VSRonin/EsempioScacchi

    Edit: Fixed wrong link



  • @peter_sailor
    Ich versteh Immernoch nicht ganz das Problem, du solltest einmal den ganzen Funktionsblock posten.

    Das gesagt, was mit der Lösung hier:

    int zelle (0);
    QTableWidgetItem *feld[64];
    for(int i(0); i<8;i++){
        for(int j(0); j<8;j++){
            feld[zelle] = new QTableWidgetItem();
            yyy->setItem(i,j,feld[zelle]);
            zelle++;
        }
    }
    


  • Hallo an Alle,

    die aktuelle Lösung sieht so aus:

    QTableWidgetItem *feld[64] ;
    QTableWidgetItem *item0 = new QTableWidgetItem();
    ui->schachbrett->setItem(7,0, item0);
    feld[zelle] = item0;
    QTableWidgetItem *item1 = new QTableWidgetItem();
    ui->schachbrett->setItem(7,1, item1);
    feld[++zelle] = item1;
    QTableWidgetItem *item2 = new QTableWidgetItem();
    ui->schachbrett->setItem(7,2, item2);
    feld[++zelle] = item2;
    QTableWidgetItem *item3 = new QTableWidgetItem();
    ui->schachbrett->setItem(7,3, item3);
    feld[++zelle] = item3;
    XXXXXXXXXXXXXXXXX insgemast 64 mal das Gleiche, also
    item1 bis item64. Also erst die item's initialisert und diese dann einzelne dem Array feld[zelle] zuweisen.
    Das wollte ich vermeiden und mit einer for-Schleife lösen. Das geht nicht, weil ui->schachbrett->setItem(7,0, feld[zelle]); nicht geht.
    Irgendwo muss ich ein Array aufbauen, damit per Index auf die Zellen zugreifen. Sonst macht das Folgeprogramm keinen Sinn.

    Ich betrachte das Thema als gelöst, auch wenn es umständlich ist.

    Danke und viele Grüße
    Peter


  • Qt Champions 2017

    @peter_sailor

    Wozu stellst Du eine Frage im Forum, wenn Du dann alle Antworten verwirfst und auf unnötig komplizierte Art arbeitest?

    Lies bitte noch einmal meinen Beitrag und versuche ihn zu verstehen!

    Eine mögliche Lösung sieht z.B. so aus:

    	enum { size = 8 };
    	ui->table->setRowCount(size);
    	ui->table->setColumnCount(size);
    	for (int row = 0; row < size; ++row) {
    		for (int column = 0; column < size; ++column) {
    			QTableWidgetItem *item = new QTableWidgetItem;
    			item->setText(tr("%1%2").arg(char(row + 'A')).arg(column + 1));
    			ui->table->setItem(row, column, item);
    		}
    	}
    

    Das Resultat sieht so aus: https://ibb.co/jD5cnx

    Grüße


  • Moderators

    @peter_sailor said in Ein array von QTableWidgetItem's initialisieren?:

    ui->schachbrett->setItem(x, y, feld[zelle]= new QTableWidgetItem)

    Wieso ist hier immer noch

    feld[zelle]= new QTableWidgetItem
    

    ?!
    Du hast doch jetzt schon das Array initialisiert.
    Das reicht jetzt vollkommen:

    ui->schachbrett->setItem(x, y, feld[zelle]);
    


  • Hallo an Alle, so sieht die Ergebnis aus.
    0_1521830724618_xy.JPG

    für aha_1980:
    Was Du mit Deinem letzten Post schreibst, geht o.k. und habe ich auch probiert.
    Mein Ziel ist es ,die item's nicht mit row und column anzusprechen, sondern mit einem Index 0 bis 63 (feld[64]). Dabei ist der Index genau ien Feld auf dem Schachbrett. Das ist wichtig für die nachfolgenden Progammierung, z.B. ein Bauer zieht dann von feld 11 nach feld 19 (also Index 11 + 8 oder Index 11 + 16 ). Das ist einfacher und eleganter als row und column zu rechnen. Des weiteren steht auf einem feld 11 ein Bauer oder auf Feld 0 ein Turm. O.K.?

    für jsulm:
    ui->schachbrett->setItem(x, y, feld[zelle]); Hast Du das mal getestet? Bei mir läuft es nicht. siehe weiter oben.

    Viele Grüße
    Peter


Log in to reply
 

Looks like your connection to Qt Forum was lost, please wait while we try to reconnect.