Qt-Designer - Nachrichtenverkehr zwischen verschiedenen ui-Dateien/Templates per Designer definieren



  • Hallo,
    hab länger nicht mehr programmiert und zuletzt mit NetBeans(Java/C++) gearbeitet und dessen GUI-Designer verwendet.
    Dort konnte man sehr viel im Designer festlegen , auch was die Erzeugung der grundlegenden Verknüfungen des Nachrichtenverkehrs in Java angeht. Wollte aber schon immer einigermaßen plattformunabhängige (und komfortabele?) C++-(GUI)- Entwicklung lernen.
    Habe daher ein paar Fragen zur "Komfortabilität"/den Möglichkeiten des Qt-Designers im Bezug auf Arbeitsersparnis und Wiederverwendbarkeit eigener Komponenten bzw. der Strukturierung größerer GUIs mit mehren Fenstern im Zusammenhang mit dem im Designer definierbaren Nachrichtenverkehr. (Gedachtes Beispiel : "Button in Haupfenster gedrückt" (aus ui-Template 1 erzeugt) soll ein "Fenster 2 erscheint" (aus ui-Template 2 erzeugt) auslösen.

    1. Gibt es die Möglichkeit im Scratchpad auch komplette Widgets inklusive dem definiertem Nachrichtenverkehr zwischen den Komponenten zu speichern , oder ist das nur mit ui-Templates möglich?
    2. Lässte sich im Designer mit mehreren ui-Dateien gleichzeitig arbeiten bzw. lassen sich Nachrichtenverbindungen unter verschiedenen ui-Dateien definieren ohne "manuell" Hand anlegen zu müssen ? Lassen sich also größere GUIs mit mehreren Fenstern einigermaßen übersichtlich, wiederverwendbar auf ui-Dateiebene strukturiert nur mit Qt-Designer zusammenbauen ohne die Nachrichtenverbindungen beim grundlegenden GUI-Entwurf extra in der Code-Ansicht definieren zu müssen ?
    3. Stimmt es das Oberflächen demnächst größtenteils nur noch in QML entwickelt werden sollen ? Arbeite ich mich jetzt umsonst
      in die QT-Bibliothek von der C++-Seite ein ,worauf ist noch Fokus zu legen (auch wenn diese ,so nehme ich an weitehin dahinter
      liegt) ?

    Danke im Vorraus für eure Zeit und eure Antworten.



  • Mir hat mal jemand gesagt "Es gibt keine dummen Fragen , nur dumme Antworten".
    Ich gehöre eigentlich zu den Leuten die sich erstmal mehere Tage mit was rumärgern ,
    und neuerdings auch mal Fragen ,wenn es gar nicht mehr anders geht . Hat man mir zumindest empfohlen , da man so angeblich schneller ans Ziel kommt. Stimmt scheinbar nicht.
    Ist die Frage wirklich so dumm , dass ich keine Antwort erwarten kann , oder ist die deutsche Community hier auch schon am sterben ? 24 Leute haben bisher den Post angeklickt und keiner hat eine Anwort ?



  • Wie wärs damit:
    http://qt-project.org/doc/qt-4.8/designer-manual.html
    und vor allem:
    http://qt-project.org/doc/qt-4.8/designer-connection-mode.html

    Da drin steht eigentlich alles was du wissen willst...
    Ansonsten solltest du den Designer einfach mal ausprobieren. Dann merkst du ziemlich schnell was damit möglich ist, und was nicht.

    Und was ist so schlimm dran "manuell" Hand anzulegen?
    Im Designer lassen sich zwar Signale und Slots miteinander verbinden, sobald aber irgendwas passieren soll was von den Möglichkeiten der Slots abweicht, kommst du um ein paar Zeilen code nicht rum...
    Du wirst keine fertigen Prototypen (und erst recht keine fertigen Applikationen) im Designer erzeugen können, aber mit dem Designer und ner Handvoll Zeilen Code kommst du schon recht weit...


Log in to reply
 

Looks like your connection to Qt Forum was lost, please wait while we try to reconnect.