LGPL Lizenz und Änderung des Quellcodes



  • Schönen guten Morgen,

    ich nutze Qt 4.6.2 unter der LGPL Lizenz in einem kommerziellen Produkt. Für die UnitTests dieses Produktes habe ich das Modul QtTest verwendet und davon insbesondere den QSignalSpy. Letzterer brachte aber bei einem Stress-Test diverse Probleme mit sich, da er eine Qt::DirectConnection erzwingt (siehe hier: https://bugreports.qt-project.org/browse/QTBUG-2842 ). Der Testfall brach dann in manchen Fällen einfach ab.

    Um dies zu umgehen, habe ich den Header qsignalspy.h kopiert und die Qt::DirectConnection durch eine Qt::QueuedConnection ersetzt. Dies hat den Fehler behoben. Der somit leicht modifizierte Header wurde einfach signalspy.h genannt und die Klasse SignalSpy. Diese findet nun in meinen UnitTests Verwendung.

    Muss ich nun einer Veröffentlichungspflicht nachkommen, oder gibt es eine andere Möglichkeit konform mit der LGPL zu sein? Was muss in diesem Fall konkret beachtet werden?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jan



  • Ich gehe mal davon aus, dass der Unit-Test nicht Teil deines kommerziellen Programms ist, sondern eine eigenständige Anwendung, die nur Firmenintern zur Qualitätssicherung verwendet wird.
    In diesem Fall musst du, meiner Meinung nach, die geänderten Sourcen nicht veröffentlichen, da du auch das damit erzeugte Programm nicht veröffentlichst...
    Du musst also lediglich sicherstellen, dass das letztlich ausgelieferte Produkt ausschließlich gegen die original Qt-DLLs gelinkt ist, und auch nur diese mitgeliefert werden.

    ABER: Ich bin kein Fachanwalt für Lizenzrecht, daher kann ich die Richtigkeit meiner Aussage keinesfalls garantieren!!!


Log in to reply
 

Looks like your connection to Qt Forum was lost, please wait while we try to reconnect.